DAS VIRTUELLE MUSEUM DER KHMER-KUNST
GLOSSAR

 

 

     
 
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
 
     
  Angkor Wat -Ankor Vat [die königliche Stadt, die ein Tempel ist]: Name des pyramidenförmigen Vishnu-Tempel, der im 12. Jh. vom König Suryavarman II. erbaut wurde.  
  Angkor Wat-Stil: Kambodschanischer Kunststil der ersten Hälfte des 12. Jh.  
  Angkor Borei [die königliche Stadt, die eine heilige Stadt ist]: Eventuell die frühere Hauptstadt des Reiches von Funan (Vyadhapura). Das Zentrum des Kunststils von Phnom Da.  
  Angkor Thom [die königliche Stadt, die groß ist]: Name der befestigten Stadt, die Ende des 12. Jh. auf dem Gelände von Angkor von Jayavarman VII. erbaut wurde.  
  Amaravati: Ort im indischen Andhra Pradesh und seit dem 5. Jh. v. Chr. bedeutendes Kunstzentrum.  
  Amitābha (Sanskrit, m.: अमिताभ.[Buddha des Unermesslichen Lichtes]): Name des transzendenten Buddhas, der besonders in Ostasien in der Mahayana-Schule des Buddhismus vererhrt wird. In der indischen und der Khmer-Ikonographie wird der Bodhisattva Avalokiteshvara (Lokesvara) immer zusammen mit dem Buddha Amitabha gezeigt.  
  Anjachakra (Sanskrit, चक्र): Das dritte Auge Shivas, das Auge der Intuition.  
  Apsara, Pl. Apsarasah (Sanskrit, अप्सरस): Tanzende übernatürliche Wesen, Bewohner von Indras Götterhimmel in der buddhistischen und Hindu-Mythologie.  
  Asana (Sanskrit, आसन): Begriff, der in Zusammensetzungen benutzt wird, um in der indischen Ikonographie die verschiedenen Haltungen des Körpers zu beschreiben.  
  Asura (Sanskrit, असुर): Dämon, Götterfeind.  
  Atman (Sanskrit, n., आत्मन्, Pali: atta, [Lebenshauch, Atem]): In der indischen Philosophie Begriff für das individuelle und unzerstörbare Selbst.  
  Avatara (Sanskrit, m., अवतार, [Abstieg, von ava- "hinab" und tṝ "überqueren"]): Im Hinduismus eine Gottheit oder ein göttlicher Aspekt, der die Gestalt eines Menschen oder Tieres annimmt.  
  Avalokiteshvara (Sanskrit, m., अवलोकितेश्वर, [ishvara=Herrscher, avalok=wahrnehmen: der die Welt von oben herab betrachtet]): Im Mahayana-Buddhismus der Bodhisattva des universellen Mitgefühls (Sanskrit: karuna). Die Khmer kennen den Bodhisattva auch unter dem Namen "Lokesvara" (Herr der Welt).  
     
     

© 2004-2017